Chatbots sind der Kracher

      Kommentare deaktiviert für Chatbots sind der Kracher

Was sind Chatbots?
Wer nutzt sie?
Welche Vorteile?
Chatbot oder kurz Bot ist ein Dialogsystem, welches das Chatten mit einer Software App erlaubt.
Sehen wir uns das einmal näher an.


Chatten mit einem Roboter

BOT ist entnommen aus roBOTer.
Chatbots sind dazu da deinen Kontakten auf Vieles automatisiert Antworten zu geben, ohne dass es dich Zeit kostet.
Dein Gegenüber chattet also nicht mit dir, sondern mit roboterartiger Software.
Du musst nichts programmieren. Es gibt etliche interessante Tool die dir dabei helfen.

Wie funktioniert ein Chatbot?

In einem Chatbot werden Antworten auf ganz häufig gestellte Fragen programmiert zur Verfügung gestellt. Die Fragen werden entweder als Auswahl zum Anklicken zur Verfügung gestellt, oder sie werden ermittelt über sogenannte Schlüsselwörter, die der Kontakt über die Tastatur eingibt.
Diese Keywords sind im Tool hinterlegt. In fortgeschrittenen Tools können diese auch bei unvollständiger Eingabe ermittelt werden, ähnlich wie das bei Google geschieht.

Weitere coole Funktionen sind Menüs, die weiterleiten auf andere Inhalte, entweder innerhalb des Bots oder auch auf externe Webseiten. Diese Menüs können benutzerfreundlich mit Bildern gestaltet werden, in denen der Inhalt der Weiterleitung schon deutlich gemacht werden kann.

Ein Messenger Beispiel

Eine der bekanntesten und grössten Messaging Apps der Welt ist der Facebook Messenger.
Hier ein kleines Beispiel zum Ablauf eines Chats:

Dies war jetzt nur ein kleines Beispiel, der Beginn eines chats, aber ohne Interaktion auf der „anderen“ Seite, denn dort reagiert nur die Software, die mit einem geeigneten tool konfiguriert wurde.

Wie startest du mit einem Chatbot?

Am besten ist es einfach zu beginnen: Die Einrichtung eines Newsletters für deine Kontakte.
Diese werden bei Chatbots Sequenzen genannt, und sie werden nach zeitlichen Vorgaben verschickt. Das ist ziemlich genauso wie es mit eMail-Sequenzen machbar ist.

Da die Veröffentlichungen zeitlich versetzt geschieht kann man sich mit Inhalten, die später verschickt werden, Zeit lassen.

Diese Sequenzen können dann natürlich auch zu komplizierteren Bot-Inhalten verweisen (den sog. Flows). Dann kann man auf (Unter-)Menüs verlinken, oder einen Telefonkontakt z.B. herstellen. Die Möglichkeiten hierbei sind vielfältig.

Das meiste dabei wird durch den RoBOTer erledigt, also fertig konfigurierte Frage- und Antwortspiele. Es bleibt natürlich die Möglichkeit des menschlichen Kontaktes, aber das Wesentliche ist, dass ein großer Teil der Service Arbeit automatisiert wird.

Der Bot sollte viele nützliche Inhalte anbieten. Aber nicht jede Frage muss am Anfang eine automatisierte Antwort haben.
Aber du musst ein Ziel haben für deinen BOT.

Die Inhalte solltest du Schritt für Schritt entwickeln, entsprechend deiner Kontakte und deiner gewünschten Zielgruppe.

Vorteile von Messenger Chatbots

Messenger Marketing ist eine Ergänzung zu den anderen Marketing Aktivitäten.
Es hilft, die Kundenbindung zu stärken, sofern du es nicht übertreibst!
Wichtig: deine Abonnenten nicht mit Nachrichten zumüllen!
Nicht zu oft, trotzdem regelmäßiger Inhalt, und den interessant gestalten.

Die Vorteile von Chatbots, speziell für den Messenger, kurz zusammengefasst:

Kosten: Für die Umsetzung von Messenger Marketing gibt es noch vergleichsweise günstige Tools.

Noch relativ neu: Messenger-Marketing ist noch am Anfang. Die neue Art der Kommunikation zieht noch die meisten Zielgruppen an. Es riecht nach Kommunikation und nicht nach Werbung.

Klickrate: Die Öffnungs- und Klickraten von Messenger-Nachrichten sind um ein Vielfaches höher als bei E-Mails.

Flussdiagrammartig: Ein BOT ist nicht nur eine Newsletter-Methode, sondern der Chat kann sich verzweigen, der Kontakt bekommt ggf. Möglichkeiten den Weg der Kommunikation auszuwählen.

Automatisierung: Ein Großteil der Kommunikation läuft automatisiert ab.
Beim Messenger startet der Kontakt durch das Einschalten des Messengers.
Bei E-Mail-Newsletter ist das Double-Opt-In-Verfahren vorgeschrieben, bei dem die E-Mail-Adresse erst bestätigt werden muss.

Tools zum Bauen von BOTs

Statt selbst zu programmieren sollte man sog. Chatbot-Builder verwenden, das ist wesentlich einfacher. Auf dem Markt gibt es sehr viele davon.

Empfehlenswert sind etablierte Programme, da hier die Gefahr geringer ist, dass sie wieder vom Markt verschwinden.

Der von mir empfohlene Platzhirsch ist ManyChat.
In Sachen Facebook-Messenger empfehle ich ihn, da er bereits eng mit dem Facebook-Konzern kooperiert, und das hat hier seine Vorteile.
Die Gefahr, dass ManyChat einfach wieder vom Markt verschwindet ist deshalb sehr gering.

Es gibt natürlich auch eine Vielzahl anderer Tools, auf die wir evtl. in einem anderen Beitrag eingehen.

Rechtliches zum Messenger Marketing

Ein Hinweis sei noch gestattet: bei jeder Marketing Methode gilt es rechtliche Aspekte zu berücksichtigen. Auch beim Messenger Marketing darfst du das nicht außer Acht lassen.

Deshalb hier noch ein wichtiger Link zum Lesen:
https://developers.facebook.com/docs/messenger-platform/policy/policy-overview

Einsatz auch in Webseiten

Inzwischen steigt auch die Anzahl der Webseiten bei denen ein Chatbot als Zusatz eingebaut ist.

Hier gibt es generell zwei unterschiedliche Methoden: einmal indem ein eigener chat mit einem tool/plugin integriert wird; zum anderen die Integration des Facebook Messenger über ein hierfür geeignetes plugin.
Die zweite Möglichkeit ist also kein eigener chatbot, sondern ein Weg um die Messenger Funktionalität, wie auch immer sie implementiert wurde, in die Webseite zu integrieren.

Zum Schluss ein Tipp

Ich biete dir an: einen Einführungskurs zur Erstellung von Messenger Chatbots mit Hilfe des Tools Manychat zum Schnäppchenpreis.
Sieh dir das Angebot an: Chatbot Kurs mit ManyChat
Oder sichere dir ein kostenloses PDF über dasselbe Thema

Danke für deine Aufmerksamkeit.
Bis zum nächsten Mal,
Wolfgang Wessel